Ab 2021 wird das neue einheitliche World Handicap System eingeführt. Das bedeutet ihr Handicap heißt ab jetzt Handicap-Index und errechnet sich aus dem Durchschnitt der besten acht Ergebnissen aus den letzten zwanzig Handicap-relevanten Runden.

In der nachfolgenden Tabelle eine kurze Übersicht zu den Änderungen.

EGA-Vorgabensystem (bisher) World Handicap System (neu)
EGA-Vorgabe (World-)Handicap-Index
Vorgabenwirksam Handicap-relevant
Vorgabenfortschreibung Durchschnittsberechnung des Handicaps
Streichloch (bei zu vielen Schlägen) Gewertetes Bruttoergebnis (also Wertung einer maximalen Schlagzahl)
Vorgabenklassen / Pufferzonen —-
Grundlage: Stableford-Nettopunkte Grundlage: Score Differential
EDS-Runden nur für Vorgabenklassen 2 – 6 vorab registrierte Privatrunden für alle Spieler
9-Löcher vorgabenwirksam nur für Vorgabenklassen 2 – 6 Handicap-relevante Privatrunden für alle Spieler
Vorgabenwirksame oder nicht vorgabenwirksame Turniere Alle Einzel-Zählspiel-Formate in der Spielsaison Handicap-relevant

 

Auf Golf.de wird es kurz zusammen gefasst. Hier klicken!