GREENKEEPING

GREENKEEPING

Vom Rasenmähen bis zum Natur- und Umweltschutz

Wenn die meisten von uns noch mit dem Wachwerden beschäftigt sind, dann sind unsere Greenkeeper bereits dabei unseren Platz für sie herzurichten. Täglich wird gemäht, geharkt, gesägt, aerifiziert, gesandet, usw.

Sie werden Ihnen sicher einmal begegnen, unseren ” Männern mit dem grünen Daumen”. Um für optimale Platzbedingungen zu sorgen und den Wünschen der Golfspieler gerecht zu werden, sind sie in der Saison von März bis Oktober täglich im Einsatz.

65 ha brauchen viel Pflege. Gerade aufgrund der immer komplizierteren Vorgaben im Hinblick auf Dünger und Pflanzenschutzmittel muss heutzutage mehr Wert auf die Auswahl von Mitteln und Wegen gelegt werden. Kein Golfer möchte auf unkrautdurchwachsenen oder mit kahlen Stellen überzogenen Spielbahnen Golf spielen.
Häufig wird allerdings vergessen, dass gerade auf Golfplätzen viel mehr für den Naturschutz getan wird als sonst irgendwo. Es werden immer neue Lebensräume für seltene Tiere geschaffen und auch die immer wichtiger werdenden Wildbienen haben hier ausreichend Lebensraum, um als Bestäuber für eine Vielzahl an Pflanzen zu dienen. Hier leisten unsere Greenkeeper ganze Arbeit in dem sie Flächen für Wildblumen herrichten.

Es reicht eben nicht ein bisschen den Rasen zu mähen und zu hoffen, dass sich ein so schönes Fleckchen Erde, wie wir es hier vorfinden, von ganz alleine entwickelt.
Wenn Sie unsere Greenkeeper auf Ihrer Runde begegnen, dann nehmen Sie bitte Rücksicht und gefährden weder sich noch andere.

Der Vorstand und die Mitglieder des Golfclubs Büsum Dithmarschen sind sehr zufrieden mit der Arbeit unserer Greenkeeper, die mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln immer wieder einen Golfplatz herrichten, der jedes Jahr wieder einen tollen Pflegezustand aufweist.

Henning Thiessen, Head-Greenkeeper
Sönke Thiessen
Ralf Thiessen
Uwe Emons